preloder
herbst31

Beispiele der genetischen Vererbung

von Black.- und Livernose:

1. Wer eine Blacknose Hündin hat, die das Liver-Gen „nicht“ trägt (BB) und mit dieser einen Wurf mit einem Blacknose Rüden ohne Liver-Gen (BB) plant, wird auch nur Welpen mit Blacknose (BB) bekommen.

2. Verpaart man sie mit einem Blacknose Liver-Genträger (Bb), werden alle Welpen Blacknose sein aber davon sind ca. 50 % Liver-Genträger (Bb) und ca. 50 % dominant Blacknose (BB).

3. Haben Sie eine Blacknose Hündin mit rezessivem Liver-Gen (Bb) und verpaaren Sie mit einem Blacknose Rüden mit rezessivem Liver-Gen (Bb), werden ca. 50% der Welpen, wie die Eltern eine schwarze Nase haben aber wiederum Liver-Genträger (Bb) sein, ca. 25 % der Welpen werden Livernose (bb) und ca. 25 % der Welpen dominant Blacknose (BB) sein.

4. Haben Sie eine Blacknose Hündin ohne Liver-Gen (BB) und einen Livernos-Rüden (bb), werden alle Welpen Blacknose mit Liver-Gen (Bb) sein.

5. Ist die Mutter Blacknose mit Liver-Gen (Bb) und der Vater ein Livernose (bb), werden ca. 50 % der Welpen Blacknose mit Liver-Gen (Bb) sein und ca. 50 % werden Livernose (bb) sein.

6. Sind beide Eltertiere Livernose (bb) weden ebenfalls alle Welpen Livernose (bb) sein.

Das sind natürlich nur statistische Werte die aus vielen Würfen ermittelt wurden. Es kann durchaus vorkommen, dass bei einer Verpaarung in der ein Livernose (bb) und ein Blacknose mit Liver-Gen (Bb) verpaart werden, kein oder alle Welpen Livernose sind.